Aktuelles

Internationale Schule

Nach drei Jahren intensiver Planung steht nun fest: Die Internationale Schule Kaiserslautern wird den Schulbetrieb im August 2017 aufnehmen. Der Standort der Schule wird Ende Januar bekannt gegeben. Die ISKL startet mit einem Angebot für Kindergartenkinder und Grundschüler im Alter von 4–11 Jahren (bis Klasse 6.)

Westpfalz-Bildband

In enger Zusammenarbeit mit der Agentur Tailor & Partner aus Kaiserslautern entstand der Bildband „Ein Jahr Westpfalz“. Zahlreiche Fotografien verschiedener Fotografinnen und Fotografen unserer Mediathek, nehmen Sie mit auf eine Reise von Januar bis Dezember und zeigen Ihnen dabei sicher einige neue Eindrücke der Region.

Unseren Mitgliedern stellen wir den Bildband zum ermäßigten Preis von 20 Euro zur Verfügung (18,60 + MwSt.). Nicht-Mitglieder zahlen den kostenbedingten Realpreis in Höhe von 38 Euro (35,51 + MwSt.).

Projekt Waste2Value startet

Im Juni hatten wir bereits über den erfolgreichen Projektantrag berichtet, seit dem 1. September sind wir nun zusammen mit der Hochschule Kaiserslautern und dem PFI aus Pirmasens in der Konzeptionsphase des BMBF-Förderprogramms „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“. Mit dem Projekt Waste to Value (W2V) möchten wir die Grundlage legen, die Westpfalz zu einer der Vorreiterregionen im Bereich des biotechnologischen Recyclings zu machen. In den nächsten Monaten werden Unternehmen gesucht, die Teil dieser Entwicklung werden möchten.

ZRW fördert Sommerschule

Im Zuge der Corona-Pandemie sind in den vergangenen Wochen unzählige Unterrichtstunden ausgefallen – natürlich auch in den MINT-Fächern. Um dauerhafte Rückstände im Bereich der MINT-Kompetenzen zu verhindern, unterstützen wir die Stadt Kaiserslautern bei der Durchführung einer Sommerschule.

Solidarische Westpfalz

Die Corona-Krise hat auch bei uns in der Westpfalz Wirtschaft und Gesellschaft mit voller Wucht getroffen. Für viele Menschen und zahlreiche Unternehmen, besonders jene aus dem Dienstleistungsbereich, dem Einzelhandel und Gastgewerbe, stellen sich nun existenzielle Fragen. Grund genug, innerhalb der Region zusammenzuhalten. Wir haben für Sie hilfreiche Tipps und Informationen gesammelt.

Seiten

ZukunftsRegion Westpfalz RSS abonnieren