Nachwuchs trifft Zukunft

Nachwuchs trifft Zukunft

© ZunkunftsRegion Westpfalz e.V.

Vielen Westpfälzer Unternehmen fällt es schwer, Absolventen der Hochschulen als zukünftige Mitarbeiter zu gewinnen. Ein großes Hindernis ist dabei der geringe Bekanntheitsgrad der ansässigen Betriebe. Folge ist oft eine Abwanderung des Fachkräftenachwuchses zu bekannten Großunternehmen außerhalb der Region.

Mit der Veranstaltungsreihe „Nachwuchs trifft Zukunft – Karriere im Silicon Wood“ versucht die ZRW zusammen mit dem Lehrstuhl für virtuelle Produktentwicklung (VPE) und dem Accenture Campus Team Kaiserslautern dieser Problematik zu begegnen. Das Konzept: Studierende aller Fachbereiche der TU Kaiserslautern einmal im Semester in lockerer Atmosphäre abseits des Studienbetriebs mit 2-3 Unternehmen aus der Westpfalz über ausgewählte fachliche Themen und Karriereperspektiven in den Dialog bringen.

Fachlich geht es dabei insbesondere um die Digitalisierung in der Unternehmenspraxis. Im Fokus der Gespräche stehen aber stets die Karrierechancen bei den anwesenden Unternehmen und deren Anforderungen an Nachwuchskräfte. Die Unternehmen Empolis, General Dynamics, MaTelSo, SKS Welding (alle Kaiserslautern), BorgWarner Turbo Systems (Kirchheimbolanden), PSB Intralogistics (Pirmasens), KOB (Wolfstein) und Pfalzwerke (Ludwigshafen) nutzten bislang die Gelegenheit, sich den Studierenden im persönlichen Rahmen als potenzieller Arbeitgeber zu präsentieren.

Am 21. November 2017 wird die fünfte Veranstaltung der Reihe im Business + Innovation Center Kaiserslautern stattfinden. Organisatoren sind der Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE) der Technischen Universität Kaiserslautern, das Accenture Campus Team, der VPE Network e.V. sowie die ZRW.

Projektlaufzeit: seit 05/2015

Projektpartner: Lehrstuhl für Virtuelle Produktentwicklung (VPE)