Ausbildungs- und Karrieremessen

Unterstützung von Ausbildungs- und Karrieremessen

Der gelungene Übergang von der Schulzeit über Studium oder Ausbildung in den regionalen Arbeitsmarkt ist entscheidend für die Sicherstellung der Fachkräfteversorgung in der Westpfalz. Angesichts vielfältiger Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten stehen viele junge Menschen vor schwierigen Entscheidungen. Karriere- und Ausbildungsmessen können den jungen Menschen dabei helfen, einen Überblick über die Angebote zu gewinnen und erste Kontakte zu knüpfen – den Unternehmen bieten sie die Chance, sich als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. Eine höchst bedeutungsvolle Aufgabe – schließlich sind die meisten Westpfälzer Unternehmen bei den Jugendlichen kaum bekannt.

Seit 2009 veranstaltet die Agentur für Arbeit einmal im Jahr eine „Ausbildungsbörse“ im Fritz-Walter Stadion, die Jugendliche aus weiten Teilen der Westpfalz anlockt. Wir unterstützen die Veranstaltung seit 2013 genauso wie seit 2015 die Karrieremesse Pflege- und Gesundheit in Rockenhausen. Auch diese richtet sich insbesondere an Schüler, die nach einem passenden Ausbildungsberuf suchen, allerdings mit einem branchenbezogenen Fokus.

Im Jahr 2013 gelang es uns, das Institut für Talententwicklung aus Berlin davon zu überzeugen, die Westpfalz in ihr bundesweites Messeprogramm aufzunehmen. Ende Mai 2014 fand die erste Ausbildungsmesse „vocatium Westpfalz“ statt. Besonderheit des Messekonzeptes ist die direkte Ansprache der Schulen im Vorfeld der Messe und die Vereinbarung fester Beratungstermine zwischen Jugendlichen und Ausstellern. Die Vocatium ermöglicht intensive Kontakte mit einer überschaubaren Zahl an Ausstellern und stellt damit eine sinnvolle Ergänzung zu der - deutlich größeren - „Ausbildungsbörse“ auf dem Betzenberg dar.
Die Firmenkontaktmesse der Hochschule Kaiserslautern bringt Studierende gezielt mit Unternehmen aus der Region zusammen. Für die Unternehmen eine gute Gelegenheit, bei den Fachkräften der Zukunft Werbung zu betreiben und persönliche Kontakte zu knüpfen. Seit 2013 unterstützt auch die ZRW dieses Veranstaltungsformat regelmäßig.

 

Projektlaufzeit: seit 2013

Projektpartner: Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens | Hochschule Kaiserslautern | Wirtschaftsforum Donnersbergkreis