Solidarische Westpfalz

Gemeinsam durch die Corona-Krise

Nun hat die Corona-Krise auch bei uns in der Westpfalz Wirtschaft und Gesellschaft voll erwischt. Für viele Unternehmen, besonders jene aus dem Dienstleistungsbereich, dem Einzelhandel und Gastgewerbe, stellen sich nun existenzielle Fragen. Durch gegenseitige Unterstützung können wir die Krise meistern!

Die Bundesregierung hat in den letzten Tagen eine Reihe von Maßnahmen auf den Weg gebracht, mit denen Unternehmen in Deutschland in der Krise unterstützt werden sollen. Darüber hinaus können auch lokale Lösungen dazu beitragen, dass wir alle zusammen die Krise meistern:

Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Solo-Selbstständige Zur Begleichung laufender Kosten werden über 3 Monate Zuschüsse von bis zu 9.000 Euro (max. 5 Mitarbeiter) bzw. bis zu 15.000 Euro (max. 10 Mitarbeiter) angeboten. Zum Eckpunktepapier
Hilfen für Künstler und Kreative Die Bundesregierung gibt einen Überblick der Unterstützungsleistungen - interessant auch für andere Selbstständige.
Steuererleichterungen Die Bundesregierung ermöglicht die Stundung fälliger Steuern sowie Reduzierung von Vorauszahlungen. Hier bekommen Sie einen guten Überblick.
Kurzarbeitergeld Informationen erhalten Sie auf der Seite der Agentur für Arbeit. Bei Rückfragen können Sie sich telefonisch an 0631/3641888 oder 0800/4555520 wenden. DATEV bietet aus aktuellem Anlass hilfreiche Literatur zum Thema.
Reduzierung der Vorauszahlungen an Versorgungsunternehmen Bleibt das Restaurant/Geschäft zu, entfallen auch große Teile der Kosten für Strom und Heizung. Der Abschlag bleibt allerdings zunächst gleich. Sprechen Sie mit Ihrem Energie- oder Wasserversorger. In den meisten Fällen werden sich Lösungen finden.
Reduzierung/Stundung von Miete und Pacht Kaum ein Vermieter hat Interesse daran, sich in Kürze einen neuen Mieter suchen zu müssen. Sprechen Sie also mit Ihrem Vermieter, wenn Sie ihr Geschäft, Café oder Restaurant vorübergehend schließen mussten. Es sollte sich eine Lösung finden lassen.
Mobile Angebote erproben Als Anbieter ist die Ausweitung des Online-Angebotes eine Ausweichmöglichkeit in Zeiten von Geschäftsschließungen für den normalen Kundenverkehr. Im Bereich Gastronomie sind Vor-Ort-Abholung und Lieferdienste eine Chance.
Gastronomie unterstützen Die Restaurants und Cafes in der Westpfalz mussten zwar schließen, dürfen aber ihre Kunden weiter mit Speisen zum Abholen oder mit Hilfe von Lieferdiensten versorgen und so zumindest einen Teil des Umsatzes retten. Einige Gastronomen haben bereits entsprechende Angebote entwickelt. Fragen Sie direkt nach oder schauen Sie in eine der noch im Aufbau befindlichen Übersichtsseiten, so bei der KL.digital und der Stadt Pirmasens.
Lokale Dienstleister stärken Auch andere Unternehmen brauchen Ihre Hilfe: Denken Sie in diesen Tagen an Hoteliers, Geschäftsbetreiber und Dienstleister. Vielleicht geht Ihr nächster Auftrag ja an einen Anbieter aus der Westpfalz.
Nachbarschaftlich helfen In Krisenzeiten ist es besonders wichtig, auch an das Wohl der Mitmenschen zu denken. Zahlreiche Initiativen sind bereits angelaufen, mit denen die von der Krise besonders Betroffenen unterstützt werden sollen, beispielsweise beim Einkaufen. Wenn auch Sie helfen möchten, schauen Sie sich in Ihrem Bekanntenkreis und Ihrer Nachbarschaft um, oder informieren Sie sich bei Ihrer Gemeinde über lokale Initiativen. Auch in Facebookgruppen finden Sie hilfreiche Hinweise. Hier nur einige Beispiele:

> Bürgerforum "Notversorgung Westpfalz"
> Nachbarschaftshilfe Landkreis Kusel
> Inititiative PS hilft!
> Unser Lautern - herzlich digital
> Morlautern hilft
> Nachbarschaftshilfe Rheinland-Pfalz
> Die Einkaufshelfer

Schutzausrüstung spenden Das Westpfalz-Klinikum benötigt dringend bestimmte Dinge, die manche Unternehmen vielleicht noch vorrätig haben. Gesucht werden Handschuhe (Nitril puderfrei), Atemschutzmasken (FFP 2/3) und OP-Masken. Bitte wenden Sie sich direkt an:
Infos von A bis Z IHK für die Pfalz hat hier einige weitere hilfreiche Informationen für Unternehmen zusammengestellt. Auch der Bayerische Rundfunk liefert eine schöne Übersicht von A-Z, ebenso KL.digital mit ihren FAQ zu Corona.